Kaum ein Unternehmen lässt ein Webdesign länger als fünf Jahre unbearbeitet. Zuletzt war gerade die mobile Optimierung ein wesentlicher Grund für zahlreiche neue Websites. 60 bis 70 Prozent der Nutzer surfen schließlich mobil im Internet. Die Nachfrage für mobiles Webdesign in Rostock ist erheblich gestiegen.

Mobiles Webdesign: Rostock gut gerüstet für die mobile Zukunft

Den Trend haben auch viele Unternehmen aus der Region erkannt und ihre Website frühzeitig auf ein responsives Webdesign für Rostock umgestellt.

Responsiv heißt in diesem Fall, dass sich das Layout der Seite flexibel an die jeweilige Gerätegröße anpasst. Dieser Ansatz ist deswegen vorteilhaft, weil keine App oder separate mobile Website notwendig ist, die oft nur für einen bestimmten Gerätetyp optimiert sind. Der Markt ist allerdings unübersichtlich groß und neben verschiedenen Geräten, z. B. von Samsung oder Apple, gibt es auch die unterschiedlichsten Größen – angefangen von recht kleinen Smartphones bis hin zu großen Tablets, wie zum Beispiel dem iPad Pro.

Nebenstehend ein Beispiel aus dem eigenen Portfolio für ein schlichtes responsives Webdesign – hier allerdings für einen IT-Berater aus Norderstedt bei Hamburg. Die Homepage für Peter Marks überzeugt auch durch sehr schnelle Ladezeiten.

Beispiel responsives Webdesign für mobile Geräte

Webdesign aus Rostock für den HCE

So kann Webdesign aus Rostock überzeugen

Besonders aufgefallen war zuletzt das Webdesign für den HC Empor Rostock. Der Handballclub-Verein erhielt eine komplett neue Website – natürlich responsiv. Wichtig war dabei vor allem die Konzeption. Was kommt auf die Startseite? Was erwarten die Besucher einer Handball-Website? Wie lässt sich die Marke Empor gut in das digitale Medium übertragen?

All dies sind Fragen, die sich eine Design Agentur aus Rostock stellen sollte, denn Webdesign wird immer wichtiger für den Markenaufbau – nicht nur bei Unternehmen.

Jahresköste Rostock – modernes Webdesign nimmt Bezug zur Tradition des Vereins

Die Tradition der Jahresköste reicht bis in die Hansezeit zurück. Die Vereinsmitglieder aus der Wirtschaft fördern soziale und kulturelle Projekte in Rostock.

Beim Webdesign ging es vor allem darum, das gelungene Erscheindungsbild der Drucksachen zu übertragen. So halten neben der Stadtansicht und dem Siegel auch die Farben des Vereins Einzug in den neuen Webauftritt. Webfonts (Schriftarten für Websites) besitzen die sogenannten Serifen. Diese kleinen Endstriche verleihen dem Schriftbild einen klassischen Charakter. Mit modernen Bildschirmen ist ihre Darstellung heutzutage problemlos möglich.

neues Webdesign für die Jahresköste in Rostock

Wie schneidet Ihre eigene Website ab?

Sie wollen wissen, ob Ihre Website den heutigen Anforderungen entspricht?
Schreiben Sie mir gern eine E-Mail oder rufen Sie direkt an. Die Erstberatung ist für Sie kostenfrei!