Neues Corporate Design für Peter Marks

Erstellt am in der Kategorie Projekte.

Der neue Auftritt für IT-Berater Peter Marks verzichtet auf große Effekte. Über den Einsatz von Farbe, Schrift und Fotos entsteht dennoch ein hoher Wiedererkennungswert. Das Layout ist großzügig, wirkt durch den Anschnitt aber dynamisch. Obwohl Blau eine typische IT-Farbe ist, schafft der helle Ton genug Eigenständigkeit und in Kombination mit Weiß entsteht Leichtigkeit. Die Fotos zeigen… Weiterlesen »

Benoit Paillé | Fotografie

Erstellt am in der Kategorie Allgemein.

Die folgenden Fotos habe ich aus »Portefolio Part one« gewählt, dem neuen Rundumschlag von Benoit Paillé. Herr Paillé ist kanadischer Fotograf, Fotokünstler- und Designer.

rwzh rechtsanwälte | Website

Erstellt am in der Kategorie Design.

Bureau Bald hat für rwzh rechtsanwälte aus München einen neuen Webauftritt realisiert. Großformatige Bilder von Frank Bauer ergeben den skalierbaren Hintergrund der Seiten. Für das eher schwere Rechtsgeschäft ist das leichte Design perfekt gewählt. Gratulation.

manda la moe | Fotodesign

Erstellt am in der Kategorie Design.

Hinter dem Namen manda la moe versteckt sich eine Mitstreiterin aus der da!:DESIGNAKADEMIE. Seit Juni hat sie nun einen Blog und präsentiert ihre Arbeiten. Die ersten drei Foto-Projekte sind online: erwachen. meer sehen. und wildfang. Letzteres möchte ich euch hier vorstellen:

Die Arbeit von Daniel Mottet

Erstellt am in der Kategorie Design.

Daniel Mottet ist Argentinier und bezeichnet seine Arbeit als »Photomanipulacion«. Zunächst macht er hervorragende Fotos zu Themen wie Natur, Straße und Portrait. Aber plötzlich tauchen kleine Figuren auf, Comics mit kleinen Liebesgeschichten oder einfachen Botschaften.

Triptychon | Eis

Erstellt am in der Kategorie Projekte.

Dies ist meine Abschlussarbeit im Fach Fotografie. Das Eis ist natürlich lange weg, aber der Winter wird uns sicher lange in Erinnerung bleiben. Vielleicht nicht nur das Chaos und die Probleme, sondern eben auch solche wundervollen Naturschauspiele. Die Bildmotive habe ich als Triptychon zusammengesetzt, bei dem der Mittelteil die größte Bedeutung hat.